Jusos Aachen gegen Große Koalition – Ein Kommentar des Jusovorsitzenden Tobias Küppers

Laut aktuellen Umfragen bevorzugt ein Großteil der deutschen Bevölkerung eine große Koalition. Die Jusos Aachen beschäftigten sich in ihrer letzten Sitzung am Donnerstag, den 26.09.2013, mit dem Ausgang der Wahl auf Bundesebene und in Aachen sowie den daraus resultierenden Möglichkeiten und Folgen.
Nachfolgend möchte ich euch in drei Punkten unsere Überlegungen und Schlüsse vorstellen.

Eine kurze Analyse und ein Dankeschön:

Die SPD hat den angestrebten Regierungswechsel zu ROT/GRÜN eindeutig verpasst. Mit dem zweitschlechtesten Wahlergebnis seit Bestehen der Bundesrepublik bleibt die SPD hinter ihren eigenen Erwartungen und Ansprüchen zurück. Über diese Tatsachen können weder der leichte Zugewinn von 2,7 Prozent der Wähler*innenstimmen im Bundesgebiet, noch die guten Ergebnisse bzw. die Achtungserfolge in Aachen hinwegtäuschen.

Der logische Schluss muss es daher sein, dass die Mehrheit der Wähler*innen der SPD damit keinen Regierungsauftrag erteilen wollte. Auch in Aachen konnte wir leider nicht das Direktmandat für Ulla Schmidt zurückgewinnen und den Bundestrend im Zweitstimmenergebnis nur mit ca. 1,5 % überwinden.

Dass wir hier jedoch einen Rückstand von „nur“ ca. 5% im Bereich der Erststimmen erkämpfen konnten, ist das Resultat eines tollen Wahlkampfes, für den sich in großen Teilen die Jusos verantwortlich gezeigt haben. Für dieses große Engagement, den Einsatz und die Leidenschaft möchte ich mich, stellvertretend für alle Wahlkämpfer*innen, bei meinen beiden Stellvertretern und Wahlkampfmanagern Tobias B. Tillmann und Tim Olschewski bedanken. Ihr beiden und alle anderen Wahlkämpfer*innen habt bewiesen, wie stark die SPD sein kann, wenn man voller Überzeugen raus auf die Straße geht und für sozialdemokratische Inhalte kämpft.

Das was jetzt kommt:
Continue reading „Jusos Aachen gegen Große Koalition – Ein Kommentar des Jusovorsitzenden Tobias Küppers“

Jusos Aachen sprechen sich gegen eine große Koalition aus!

imageAuf der Sitzung vom Donnerstag, den 26.9. haben die Jusos Aachen nach knapp 3 stündiger Debatte dafür ausgesprochen den Delegierten der SPD Aachen zum Parteikonvent die Empfehlung zu geben, sich gegen eine Koalition mit der CDU auszusprechen.

Genauere Informationen folgen am Wochenende in einer ausführlichen Stellungnahme des Vorstandes der Jusos Aachen.

Karl Schultheis: „Eine ausgezeichnete Entscheidung für die Studenten“

Die nun getroffene Entscheidung der VRR-Verbandsversammlung, auf eine drastische Verteuerung des Semestertickets zu verzichten, begrüßt Karl Schultheis als hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im NRW-Landtag:

„Gerade zum Semesterbeginn für den doppelten Abiturjahrgang war das eine sehr kluge und wichtige Entscheidung, die Preissteigerung von 43 Prozent für das Semesterticket nicht umzusetzen. Die Gremien des VRR haben sich jetzt unmissverständlich und gerade noch rechtzeitig gegen die neuen Preise ausgesprochen.

Eine Erhöhung in diesem Umfang muss aber auch zukünftig ausgeschlossen werden. Die Studierenden an Rhein und Ruhr sind zwingend auf bezahlbare Mobilität angewiesen. Dass sie dafür stärker als in früheren Jahren Bus und Bahn nutzen, ist eine gute Entwicklung, die nicht durch Mehrkosten abgewürgt werden darf. Natürlich ist bei der Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs auch wieder der Bund gefordert, der sich bei diesem Thema einfach zu oft zu selten beteiligt.“

Kino im Dialog am 15. September um 19:45

1239728_205983466235134_913729909_nWir zeigen euch Ummah – Unter Freunden
Regie: Cüneyt Kaya

15. September um 19:45

Zu Gast sind dieses Mal:
Der Regisseur Cüneyt Kaya und die Hauptdarsteller
Frederick Lau und Kida Khodr Ramadan

Natürlich auch dieses Mal verlosen wir unter den Teilnehmer auf Facebook 1x zwei Freikarten.

präsentiert von Apollo Kino Aachen, Jusos der SPD Aachen und Logoi

Beschreibung:
UMMAH – Unter Freunden ist die Geschichte von Daniel (Frederick Lau), einem
verdeckten Ermittler des Verfassungsschutzes, der nach einem missglückten Einsatz
gegen Rechtsterroristen untertauchen muss. Dafür wird ihm eine Wohnung in Berlin
bereitgestellt – unrenoviert, heruntergekommen und ausgerechnet in der türkischarabischen Community.
Als Daniel beschließt, sich einen Fernseher zu kaufen, trifft er auf Abbas (Kida Khodr Ramadan) und dessen Kumpel Jamal (Burak Yigit), die neben Elektrogeräten auch – selbstverständlich professionelle Reparaturdienste anbieten.
Und nach ein paar kleineren Missverständnissen und größeren Vorurteilen entwickelt sich daraus bald eine wunderbare Freundschaft.
Doch die Schatten von
Daniels Vergangenheit holen ihn und seine neuen Freunde ein…

Ach ja: Auf der Facebookveranstaltung zum Kinoabend kann man ne Kinokarte gewinnen 😛

Hier der Trailer:

Briefwahl online beantragen!

jusos_briefwahl

 

Die meisten von Euch haben in den letzten Tagen ihre Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl erhalten. Wie wichtig es für unsere Demokratie und unsere Gesellschaft ist, dass Ihr Euer Wahlrecht wahrnehmt, brauche ich Euch vermutlich nicht mehr zu erzählen.

Falls Ihr am 22. September nicht an Eurem Erstwohnsitz sein solltet oder keine Zeit habt, beantragt doch einfach Briefwahl! In Aachen geht das jetzt auch online!

Alle weiteren Informationen findet Ihr hier: LINK